Die Initialisierung und Nutzung von MotorMarket ist in wenigen Schritten getan. Diese Seite erklärt Schritt für Schritt den Ablauf einer Installation von MotorMarket.

Um sich unnötige Arbeit zu ersparen, folgt man im Idealfall dieser Anleitung.

Wer MotorMarket auf eine bereits existierende Website aufspielen möchte, dem empfehle ich die vorrübergehende Nutzung eines Plugins, mit welchem das alte Theme vorerst den Besuchern erhalten bleibt, den Administratoren der Website jedoch bereits das neue Theme, also MotorMarket, angezeigt wird. Diese Plugins ermöglichen einen stressfreieren Umzug und ermöglichen Tests auf korrekte Integration und Funktion von MotorMarket vor der eigentlichen Onlinestellung von MotorMarket.

Theme hochladen

Das Theme kann entpackt über FTP hochgeladen werden oder als .zip-Datei innerhalb des WordPress-Backends.

Seiten erstellen

MotorMarket bedarf ein paar Seiten, um all seine Funktionen nutzen zu können. Aktuell müssen diese Seiten noch manuell erstellt werden, was sich in späteren Versionen von MotorMarket jedoch ändern wird. Wie dem auch sei:

In diesem Tutorial werden die notwendigen Seiten erstellt, bevor das Theme aktiviert wird. Dies bringt mit sich, dass Fehlermeldungen nach der Theme-Aktivierung aufgrund von fehlenden Seiten von vornherein vermieden werden. Folgende Seiten müssen publiziert sein.

Wichtig: Der Titel der jeweilig erstellten Seite ist weniger wichtig und kann frei vom Nutzer gewählt werden. WICHTIG ist, das der Slug korrekt vergeben wird, damit die Seiten richtig zugeordnet werden können.

Register > Seite für den Registrierungsprozess. Notwendiger Slug: „register

Theme aktivieren

Das Theme MotorMarket kann nun, wie jedes andere Theme auch, aktiviert werden.

Einstellungen vornehmen

MotorMarket bringt eine Benutzeroberfläche zur Verwaltung verschiedener Funktionen mit sich. Diese Benutzeroberfläche findet sich im Backend von WordPress unter „Design“ > „Motormarket“.